Die Krankheitsdispositionen wurden aus der Literatur der Jahre 1990-2000 erfasst. (Bücher, Fortbildungszeitschriften, Dissertationen).
Die Fundstellen sind genau mit Seitenzahlen wiedergegeben.
Dies ermöglicht bei Bedarf einen schnellen Zugriff auf weitere Informationen!